Xenoblade Chronicles 3: Expansion besteht Fokustests

Als ob das Rollenspiel „Xenoblade Chronicles 3“ nicht schon groß genug wäre, gibt es jetzt einen Erweiterungspass. Lohnt sich das? die Prüfung.

Eines der größten und besten RPGs aller Zeiten ist noch größer geworden. Das neu erschienene “Xenoblade Chronicles 3” hat eine Erweiterungsgenehmigung erhalten. Bereits das Hauptspiel Im „Heute“-Test voll überzeugt Synopsis: Die „Xenoblade Chronicles“-Serie ist berühmt für ihre Rollenspiele von gewaltigem Umfang und weitläufigen Handlungssträngen. Das neue „Xenoblade Chronicles 3“ neckt all das noch einmal und serviert uns nicht nur das bisher beste Spiel der Reihe auf der Nintendo Switch, sondern vielleicht auch das beste Spiel des Jahres.

Kann die Erweiterung vollends überzeugen? Schauen wir uns den Inhalt an! Geplant war zunächst in vier Wellen bis Ende 2023, die völlig unterschiedlich besetzt wurden. Das bereits erhältliche Paket 1 wird Zocker nicht unbedingt abschrecken, sondern ist eher kosmetischer Natur. Laut Nintendo enthält es „Gegenstände, die für Ihr Abenteuer nützlich sind“. Diese Münzen umfassen 30 Nopon-Silbermünzen, 10 Nopon-Goldmünzen, „Iron Browguard“, „Ring of Wisdom“, „Silver Belt“, „Auto Balancer“, „Glass Memory“ und „Nopon Band“.

Am Anfang unspannend, aber dann…

Zusätzlich zu den bereits im Hauptspiel enthaltenen Gegenständen gibt es jetzt neue Farbvarianten von Kostümen, insbesondere „Noah – Farbe #02“, „Mio – Farbe #02“, „Eunie – Farbe #02“, „Taion – Farbe #”. 02″, Lanz – Color #02″, “Sina – Color #02”. Sollten Sie Zugriff darauf haben? Nein, wie gesagt, das sind exklusive Innovationen, aber rein kosmetische und auch Pack-Items mit Ressourcen, die das auch sein können Aber Achtung: Anders sieht es ab der zweiten Welle aus, die vor dem 31. Dezember 2022 erscheinen soll. Das genaue Datum ist noch offen.

Klar ist jedoch, was in der zweiten Welle enthalten sein wird – der Inhalt ist übrigens der gleiche wie bei der dritten Welle, die vor dem 30. April 2023 erscheinen soll. Beide Packs bringen ein neues Kampferlebnis, ein neue Helden, neue Missionen und neue Outfits – kurz gesagt, es gibt mehr Neues Gameplay mit weniger Kosmetik. Starke Argumente für “Xenoblade”-Fans, zu diesen Zeiten den Erweiterungspass anzufordern.

Der inhaltliche Umfang wird der Knackpunkt sein

Spätestens mit dem geplanten vierten und letzten Paket soll eine Ausbaugenehmigung notwendig werden. Diese soll noch vor dem 31. Dezember 2023 erscheinen und eine „völlig neue Geschichte“ im Gepäck haben. Die entscheidende Frage wird jedoch sein, welchen Umfang die neuen Missionen und die neue Geschichte haben werden. Mit rund 30 Euro ist die Erweiterungskarte nicht gerade günstig, in Kombination mit dem Hauptspiel sind sie 90 Euro wert.

Nav-Account rfi Zeit04.08.2022, 13:18| Gesetz: 04.08.2022, 13:18

Leave a Comment

%d bloggers like this: