Wichtige Fragen an die Menschheit, ‚Wild‘ und den Indie-Swing: Das Ö1 Kulturzelt beim Donauinselfest in Wien

Wien Vom 24. bis 26. Juni finden wieder Kabarett, Wienerlied und Weltmusik im Ö1 Kulturzelt auf der Donauinsel statt – dieses Jahr mit Thomas Maurer, Marina and the Cats, Uta Kaepernick, Familie Lassig, Kathy Strasser, Erwin Steinhauer und Konsorten. Ihre Lieben, Ernst Molden und Ursula Strauss. Ö1 überträgt alle drei Abende ab 18.15 Uhr live von der Donauinsel.

Die bayerische Kabarettistin Louise Kinscher eröffnete am Freitag, 24. Juni um 18:15 Uhr das Ö1 Theater. Kinseher gewann im Mai den internationalen Radiokabarettpreis „Salzburger Stier“ und behandelt als „Mama Bavaria“ mit Humor die großen Fragen der Menschheit auf der Bühne. „Ohne Gewissen zu leben ist das 20. Jahrhundert“, sagt Thomas Maurer. In seiner aktuellen Solokarriere ab 19.15 Uhr tritt er als leidenschaftlicher Zeitgenosse auf, der Mittfünfziger, der sich anstrengen muss, um mit der vorherrschenden Political Correctness und dem dazugehörigen Vokabular mithalten zu können . Das Quartett Marina & The Kats spielt ab 20.15 Uhr einen Independent-Swing aus Wien, während die österreichische Sängerin und Komponistin Lylit alias Eva Klampfer ab 21.15 Uhr Soul zum Besten gibt.

„Ich singe Lieder und sage Dinge“, beschreibt Ota Kaepernick ihre Auftritte. Die gebürtige Ost-Berlinerin glänzte mit der Wahl in ihrer Sendung I’m Not Over Yet am Samstag, 25. Juni ab 18.15 Uhr mit verrückten Drehbüchern, poetischen Einfällen und toller Musik. „Daham, alles ist etwas Besonderes. „Dennoch ist es immer sehr politisch“, sagt Christoph Spork, der seine neue Show dieser kleinen Welt gewidmet hat. Zu Hause findet man vieles, was uns Menschen in kleinster Dosis bewegt. Darüber berichtet Spörk ab 19.15 Uhr in einer musikalisch-satirischen Bestandsaufnahme. Orges Toçe aus Albanien bietet mit Orges & The Ockus-Rockus Band eine kreative Mischung aus Rock, Jazz und Gypsy. Benny Omarzel ab 20.15 Uhr. „Ich will eine perfekte Welt, die eine Weile bestehen wird“ ist ein alberner Reim von Pool Gunkel. In diesem Sinne lädt er gemeinsam mit Manuel Ruby, Clara Luzia, Gerald Votava, Kathy Bremer-Humble und Boris Fiala ab 21:15 Uhr zu einem Konzert der All-Star-Band Family Lacey ein.

Am Sonntag, 26. Juni, ab 18.15 Uhr präsentiert Katharina Strasser in ihrer Sendung „Keine Angst“ ihre ganz persönliche „Power Tour“ durch 50 Jahre Ostrobop. Erwin Steinhauers Wish You All the Best Birthday Program stammt aus seinen 70ern und besteht aus persönlichen Geschichten und Liedern, die der Kabarettist in den vergangenen vierzig Jahren auf die Bühne gebracht hat. Zusammen mit seinen Liebsten, den Musikern Peter Rosmaneth, George Graf, Arnulf Lindner und Joe Pinkle, präsentiert er ab 19:15 Uhr Klassiker wie „Bodenlurch“ oder „Huberbauer“ in einem neuen musikalischen Auftritt. Gemeinsam mit der Schauspielerin Ursula Strauss hat Ernst Molden das Thema „Wildlife“ mit Geschichten und Charakteren aufgegriffen. Daraus entstand ein Liederzyklus. Eine musikalische Reise, die in die entlegensten Winkel der Seele führt. Ab 20.15 Uhr beenden die beiden das Programm im Ö1 Kulturzelt mit ihren Geschichten von „Wildlife“ unter den Menschen. Das Kinderprogramm „Ö1 Minis“ bietet täglich von 13 bis 20 Uhr Kinderschminken und Basteln an. Ausführliche Informationen zum Programm gibt es auf Ö1 Kulturinsel unter https://oe1.orf.at/donauinselfest.

Fragen und Kontakt:

Öffentlichkeitsarbeit bei Radio ORF
Isabella Henky
(01) 501 01/18050
Isabella@orf.at

Leave a Comment

%d bloggers like this: