Vor den Augen der Besucher wurde ein Orang-Utan geboren

die Tiere

Nach 20 Jahren ohne Orang-Utan-Nachwuchs kommt nun im Tiergarten Schönbrunn ein Orang-Utan-Baby zur Welt. Das Jungtier wurde vor den Augen der Besucher geboren.

Er wurde an einem Sonntag gegen 13.30 Uhr im Stroh in der Innenschicht eines Orang-Utan-Stalls geboren. Mutter ist die 13-jährige Sari, die 2020 aus dem Zoo Dublin nach Wien verlegt wurde. „Sie kümmert sich um ihr Junges, das den größten Teil des Tages schlafend in ihren Armen verbringt“, sagt Kurator der Zoologie Folko Palvans. Es ist das erste Junge der Affenmutter.

Fotoserie mit zwei Fotos

Tiergarten Schönbrunn / Daniel Zuban

Mutter ist die 13-jährige Surrey, die 2020 aus dem Dubliner Zoo nach Wien gebracht wurde

Kleiner Orang-Utan in den Armen seiner Mutter

Tiergarten Schönbrunn / Daniel Zuban

Ob der Nachwuchs weiblich oder männlich ist, wird sich erst in den nächsten Tagen zeigen

Krankenschwester bis zu vier Jahren

Vater des neugeborenen Affen ist der Wladimir-Orang-Utan, der trotz seines Alters von 48 Jahren immer noch paarungsfähig ist. Laut Balvans interessieren sich Vladimir und der Rest der Gruppe für die neueste Ergänzung. Aber die Mutter kümmert sich um das Junge. Junge Orang-Utans sind stark von ihren Müttern abhängig: Im ersten Lebensjahr werden sie fast ausschließlich von ihren Müttern getragen und bis zu vier Jahre lang gesäugt.

Der Tiergarten Schönbrunn hofft auf ein problemloses Aufwachsen des Äffchens: Etwa ein Viertel aller Orang-Utans stirbt, bevor sie vier Jahre alt werden. Auch in Schönbrunn gab es negative Überraschungen: 2012 und 2017 hatte der Orang-Utan Totgeburten.

Zoodirektor Stefan Hering Hagenbeck spricht über den letzten Nachwuchs

“In den letzten Jahren haben wir die Orang-Utan-Stallungen ständig modernisiert, um sie für unsere Tiere natürlicher zu machen. Als die beiden Weibchen Sari und Soria vor etwa zwei Jahren in die Residenz eingezogen sind, ist eine effektive soziale Gruppe entstanden. Wir sind sehr zufrieden.” dass sich all diese Bemühungen jetzt bei den Kindern auszahlen.

Gefährdet

Orang-Utans leben in freier Wildbahn in Indonesien und Malaysia. Obwohl sie dort unter Schutz stehen, sind sie vom Aussterben bedroht. Insbesondere Abholzung und Tierhandel treffen die Bevölkerung. Die langsame Vermehrung des Orang-Utans verhindert eine schnelle Erholung der Population.

Leave a Comment

%d bloggers like this: