SK Austria Klagenfurt: Die Neulinge mussten durch den „Tunnel“ – mit [Video] – Bundesliga

Kicker aus Österreich Klagenfurt Die Sommerferien sind vorbei. Der Countdown bis zum Start der Saison 2022/23 ist abgelaufen für das sechstplatzierte Team der Vorsaison, das bisher 13 Ausscheidungen erzielte – also den zweiten Admiral der Bundesliga-Season Straight – eingeläutet. Besonders für neue Teammitglieder Trainer Peter Bacolt Schon vor der ersten Einheit im Rahmen des Aufbaus wurde es ernst – denn sie mussten durch den „Tunnel“ – siehe Video. Der 62-jährige Wiener hatte Spaß daran, schlug aber auch nach dem Start einen Nerv.

„Die Gegner mussten nicht wirklich ausrutschen“

Peter Bacolt: “Jedem muss klar sein, dass uns der Rückblick nicht weiterhilft: Aufstieg, Meisterschaftsgruppe – alles schön und gut. Aber jetzt fangen wir neu an und müssen uns erneut beweisen. Als Neuling waren wir die Überraschung schlechthin, Gegner taten es.” uns nicht aufhalten. Die Situation hat sich geändert. sicher “.

Auch der violette Kader hatte sich verändert. Der Verein verließ 13 Spieler, darunter zwei Stammspieler, Patrick Grill (Rapid Wien) und Alex Timosi Anderson (Bayern München). Neu hinzugekommen sind unter anderem Nikola Djuric (Rad Belgrad), Christopher Wernitzning (Wolfsberger AC), Moritz Berg (1.FC Magdeburg) und Andy Irving (Torgoku München). Außerdem ist Fabio Marchelic (Wacker Innsbruck) nach einer Leihe zurück.

Bis Mittwoch muss Pacult noch den einen oder anderen Spieler wegen sportmedizinischer Untersuchungen freistellen, ab Donnerstag steht ihm der gesamte Kader zur Verfügung. “Die Vorbereitung ist in zwei Hälften geteilt: Zwei Wochen geht es darum, die Grundlagen zu legen, um körperlich bereit zu sein. Darauf wird es wieder ankommen, in jedem Spiel müssen wir bereit sein, bis zum Äußersten oder darüber hinaus zu gehen.”so Pacult.

Dafür soll Bernard Sositz sorgen. Das neue „Laufband“ im Trainerstab kann auf eine beeindruckende Kampfsportkarriere zurückblicken, so gewann der von 1996-2008 gebürtige Klagenfurter 17 Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften im Kickboxen, davon allein zehn Mal Gold. Anschließend arbeitete er erfolgreich als Fitnesscoach, unter anderem beim Eishockey-Rekordmeister des KAC.

“Die Dinge werden sich ändern – ich habe einen Plan im Kopf”

“Im zweiten Teil der Vorbereitung werden wir mehr im taktischen und technischen Bereich arbeiten”Sie blickt voraus auf Pacult, der die Riegel umlegen will: Wir wissen, was uns erfolgreich gemacht hat, aber die Dinge werden sich ändern. Ich habe einen Plan im Kopf, aber wir werden einfach abwarten, wie es läuft. Jeder Spieler im Team bekommt in dieser Phase die Chance, sich zu zeigen und zu empfehlen.“

Vor dem planmäßigen ersten Pflichtspiel Mitte Juli in der ersten Runde des österreichischen FA Cups werden die Violetten drei Testrunden absolvieren: Am kommenden Samstag (Anstoß: 15 Uhr) in Feldkirchen gegen den Vorjahresdritten Kroaten und Europäer . Teilnehmer des NK Osijek Cup.

Am Samstag, 9. Juli (19 Uhr), dort Kärntner Wahl In der Wörthersee-Arena, Montag, 18. Juli (19 Uhr) Kostümprobe gegen Southampton-Club Mit Trainer Ralph Hasenhüttl.

siehe auch Admirals Bundesliga-Spielplan

Bildnachweis: SK Austria Klagenfurt / Michael Kristan

Leave a Comment

%d bloggers like this: