Sind Unternehmensanleihen eine Überlegung wert?

Während wir hinsichtlich der zugrunde liegenden Wachstumsaussichten vorsichtig bleiben (d. h. wie schnell sich das globale Wirtschaftswachstum bei steigenden Zinsen verlangsamt), scheinen sich die Kreditmärkte zu stabilisieren und auf schlechte Nachrichten recht gut zu reagieren (z. B. höhere US-VPI und Erzeugerpreisindizes, stärkere US-Notenbank). . . usw.). enttäuschende Gewinne von JPMorgan usw.). Dies mag daran liegen, dass die meisten Anleger ihre Portfolios bereits konservativ ausgerichtet haben.

Insgesamt glauben wir, dass die Kreditspreads angesichts der Unsicherheit auf makroökonomischer Ebene auch höher sein könnten. Wir erachten das aktuelle Renditeniveau jedoch als attraktiv. Die Marktzinsen werden mit erheblichen Abschlägen versehen, und die Kreditprämien liegen im Allgemeinen über ihren langfristigen Durchschnittswerten. In einer solchen Situation bleibt es wichtig, sowohl die Liquidität als auch das Handelsvolumen genau im Auge zu behalten, die normalerweise in Zeiten, in denen sich die Märkte nahe am Tiefpunkt befinden, dramatisch sinken – gute Markttiming-Entscheidungen sind aufgrund des Mangels an Angeboten oft wirkungslos.

Um den angespannten Markt für Unternehmensanleihen voll auszunutzen und wirklich gute Anlageergebnisse zu sehen, muss ein Anleger bereit sein, zu investieren, bevor der Markt Tiefststände erreicht, selbst wenn dies einen kurzfristigen Rückgang des Marktwerts bedeutet. Dadurch kann ein gut positioniertes Portfolio jeden potenziellen Aufwärtstrend am Markt voll ausschöpfen. Wir denken, dass jetzt ein guter Zeitpunkt ist, um einzusteigen, obwohl noch viel Unsicherheit besteht.

Der Artikel wird nach der Ankündigung fortgesetzt.

Spreads und Kreditrenditen sind anhand einer Reihe von Kennzahlen sehr attraktiv.1 Solange unsere Kreditresearchgruppe weiterhin starke Unternehmen auswählt, wird das Kapital trotz makroökonomischer Unsicherheit gleich bleiben. Mit dieser Umschichtung in qualitativ hochwertige High-Yield-Anleihen stehen wir vielleicht noch am Anfang, aber dieser Modus wird mit außergewöhnlichen Renditen über 12 bis 24 Monate belohnt.

Credit Spreads können sich aus folgenden Gründen weiter ausweiten:

  1. Es besteht noch viel Unsicherheit in Bezug auf die Inflation, die Geschwindigkeit und das Ausmaß der Zinserhöhungen durch die Zentralbank und die Auswirkungen des langwierigen russisch-ukrainischen Konflikts.
  2. Es könnte ein erhebliches „Ereignisrisiko“ für Europa und das Risiko globaler Auswirkungen bestehen, wenn Russland beschließt, mehr oder sogar alle seine Erdgaslieferungen einzustellen.
  3. Ein stärkerer US-Dollar könnte eine Finanzkrise in Schwellenländern auslösen, angeführt von schwächeren Frontier-Märkten.
  4. Die Blase platzte auf dem für China sehr wichtigen Immobilienentwicklungsmarkt. Diese Blase kann nicht von der Regierung kontrolliert werden.
  5. Konstant hohe Energiepreise halten die Inflation hoch.
  6. Das Risiko einer Fragmentierung der europäischen Staatsanleihenkurve mit Italien im Zentrum.
  7. Nicht zuletzt ist die Zinskurve der US-Staatsanleihen dramatisch invertiert und ein zuverlässiger Frühindikator für eine Rezession, obwohl sie die Schwere einer Rezession nicht vorhersagt.

Die Kreditspreads für hochverzinsliche US-Anleihen scheinen sich zu stabilisieren und die Handelstechniken verbessern sich aus folgenden Gründen:

  1. Die heutigen Kreditkennzahlen sind im Allgemeinen besser als die Kreditkennzahlen früherer Straffungszyklen (z. B. sind US-Hochzinsanleihen (USHY) nicht überschuldet und die Wall-to-Fälligkeit ist erst 2025-2026). 1
  2. Kleine Blasen in den Kreditsektoren, die tendenziell ein ebenso schnelles Emissionswachstum aufweisen wie in früheren Zyklen (z. B. Telekommunikation und Energie).
  3. Beispielsweise dürften die Ausfälle in den Hochzinsanleihen der USA über den aktuellen Tiefstständen liegen, im nächsten Jahr aber unter 4 % bleiben (unsere eigene Prognose). Dementsprechend wären die aktuellen Spreads zu weit gegangen (aktuelle USHY-Spreads deuten auf eine Ausfallrate von rund 5%).1
  4. Die Abschläge liegen auf einem attraktiven Niveau, was im Allgemeinen auf einen schwierigeren Ausblick hindeutet, aber tatsächlich widerspiegelt, dass die Zinssätze wahrscheinlich höher und die durchschnittlichen Marktcoupons niedriger sind.
  5. Aufgrund geringerer Laufzeiten in den nächsten zwei Jahren war die Emission gering, was keinen weiteren Druck auf die Spreads ausübte.
  6. Den meisten Anlegern scheinen die Laufzeiten und das Kreditrisiko knapp zu sein, sodass die Notwendigkeit zum Verkauf wesentlich zurückgegangen ist.
  7. Unsere Händler weisen darauf hin, dass das Angebot an Anleihen, die wir für attraktiv halten, sehr begrenzt ist und dass alle Käufe die Preise weiterhin stützen.

Fazit: Wie immer in solchen Situationen ist es sehr schwierig, den Boden des Marktes zu bestimmen. Es ist wichtig, mit dem Aufbau eines Portfolios zu beginnen, wenn die Kurse fallen und bevor qualitativ hochwertige Anleihen zu knapp werden, um sie zu attraktiven Preisen aufzubauen. Jetzt ist es an der Zeit, mit der Umschichtung von Unternehmensanleihen zu beginnen. Wir glauben, dass Anleger für die Erhöhung ihres Kreditengagements in den kommenden Wochen und Monaten belohnt werden.

Michael McEachern, Co-Leiter Public Markets bei Muzinich & Co.

1. Quelle: ICE-Indexplattform ICE BofA ML US Cash Pay High Yield Index (J0A0), 18. Juli 2022

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Der Wert und die Erträge aus der Anlage in Fonds oder Wertpapiere können fallen oder steigen. Anleger dürfen nur weniger als das investierte Kapital einzahlen. Währungsschwankungen können sich auf die Anlage auswirken. Bitte beachten Sie die Regelungen zu Werbung und Aktienangebot im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com stellen keine Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder Halten von Wertpapieren, Fonds oder anderen Vermögenswerten dar. Die Informationen zu e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Es kann jedoch versehentlich falsche Darstellungen geben. Daher kann keine Verantwortung oder Garantie für die Objektivität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Seiten, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jede Haftung für direkte, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den bereitgestellten oder anderen verfügbaren Informationen entstehen.

Leave a Comment

%d bloggers like this: