Horror-Verletzung, um Chelsea zu gewinnen! Liverpool leistete sich bei Aufsteiger Fulham zunächst einen Fehler

Der FC Liverpool ist zum Auftakt der englischen Premier-League-Saison plötzlich ins Stolpern geraten. Beim tapferen Nachwuchsklub des FC Fulham kam der Meisterschaftsanwärter um Teammanager Jürgen Klopp nach einer durchwachsenen Leistung nicht über ein 2:2 (0:1) hinaus. Während des Spiels zwischen Everton und Chelsea kam es zu einer hässlichen Szene.

Der FC Chelsea mit Teammanager Thomas Tuchel ist erfolgreich in die Liga gestartet. Den vom italienischen Europameister Jorginho verwandelten Elfmeter (45.+9) gewannen die Blues mit 1:0 (1:0) über Everton. Nationalspieler Kai Havertz ist als Stürmer beim FC Chelsea einberufen worden. Timo Werner, der angeblich kurz vor einer Rückkehr zum DFB-Pokalsieger RB Leipzig stand, verpasste die Mannschaft.

Überschattet wurde das Match von der fürchterlichen Verletzung von Ben Godfrey, der im Duell mit Kai Havertz im Boden stecken blieb und dabei mit dem rechten Fuß einen unnatürlichen Winkel traf. Nach minutenlanger Behandlung wurde er schließlich auf einer Trage vom Feld getragen.

Fulham schockt Liverpool

Fulhams Top-Scorer Aleksandar Mitrovic (32.) enthauptete den Außenspieler zur Halbzeit, bevor Darwin Nunez (64.) bei seinem Debüt in der Premier League den Liverpool-Ersatzspieler Darwin Mitrovic mit einer Schaufel egalisierte. Wenig später verschoss Reds-Abwehrchef Virgil van Dijk Mitrovic im Strafraum – der Serbe verwandelte den Elfmeter sicher (72.). Nur Mohamed Salah (80.) schaffte den Ausgleich für die Gäste.

Nach dem Spiel sagte Klopp: „Das Beste an diesem Spiel war das Ergebnis. Wir haben in einem wirklich schlechten Spiel einen Punkt geholt. Das Ergebnis ist gut, ich glaube nicht, dass wir mehr verdient haben.“ Um uns dramatisch zu verbessern, können wir die Jungs nicht immer schützen.”

Zunächst vertraute Klopp dem ehemaligen Hoffenheim-Profi Roberto Firmino in der Startelf. Wie Uruguays Nunez saß auch der deutsche Torhüter Bernd Leno, der am Mittwoch vom FC Arsenal zu Fulham wechselte, auf der Bank.

Fulham erwischte vor heimischem Publikum im Craven Cottage weniger als 60 Sekunden nach Mitrovics Schuss vom rechten Pfosten einen guten Start. Der Favorit aus Liverpool tat sich schwer, kontrollierte das Spiel nach der ersten Viertelstunde, agierte im Vorrundenspiel aber oft sehr ungenau.

Liverpool: Diaz trifft den Pfosten

Dann brachte Mitrovic, der in der vergangenen Saison mit 43 Toren einen Premier-League-Rekord aufgestellt hatte, den Außenseiter in Führung. Liverpools Luis Diaz (38. Minute) versuchte zu reagieren, traf aber mit einem wuchtigen Schuss mit dem linken Fuß nur den Pfosten.

Nach der Pause scheiterte Fulhams Neskens Kebano (57.) mit einem Distanzschuss, ehe Nunez seinen neuen Arbeitgeber wieder ins Spiel brachte. Auch nach erneutem Rückstand gab Klopps Team nicht auf. Zu mehr als Salahs 2:2-Tor reichte das aber nicht.

Tottenham feiert den Sieg, nachdem er abgehängt wurde

Besser lief es zum Auftakt der Premier League für die Traditionsklubs Arsenal und Tottenham. Arsenal hatte sich bereits am Freitag im Londoner City-Derby mit einem 2:0 (1:0) gegen Crystal Palace durchgekämpft.

Trotz des Rückstands besiegte Tottenham Hotspur den Southampton-Trainer Ralph Hsenhuttl locker mit 4:1. Neben dem Eigentor von Mohamed Salisu trafen auch der ehemalige Hoffenheimer Ryan Sessegnon, Eric Dier und Dejan Kulusevsky für Tottenham.

Doch für Nottingham Forest verlief eine Rückkehr in die Premier League in England nach 23 Jahren nicht nach Plan. Gegen das umstrittene Newcastle United, das von Saudi-Arabien finanziert wird, gab es ein 0:2 (0:0). Die beiden Schweizer Fabian Sher und Callum Wilson erzielten die beiden Tore für United.

Englische Premier League: Die Tabelle

Platz Mannschaft Sp. Ruhe in Frieden der Unterschied Pkt.
1. Tottenham Hotspur 1 4:1 3 3
2. Bournemouth 1 2:0 2 3
2. Arsenal 1 2:0 2 3
2. Newcastle United 1 2:0 2 3
5. Leeds United 1 2:1 1 3
6. Chelsea 1 1:0 1 3
7. Fulham 1 2:2 0 1
7. Liverpool 1 2:2 0 1
9. Brentford 0 0:0 0 0
9. Brighton und Hove Albion 0 0:0 0 0
9. Leicester City 0 0:0 0 0
9. Manchester 0 0:0 0 0
9. Manchester United 0 0:0 0 0
9. Mannschaft von West Ham United 0 0:0 0 0
15.. Wolverhampton Wanderers 1 1:2 -1 0
16. Everton 1 0:1 -1 0
17. Aston Villa 1 0:2 -2 0
17. Kristallpalast 1 0:2 -2 0
17. Der Wald von Nottingham 1 0:2 -2 0
20. Southampton 1 1:4 -3 0

!function(f,b,e,v,n,t,s)
{if(f.fbq)return;n=f.fbq=function(){n.callMethod?
n.callMethod.apply(n,arguments):n.queue.push(arguments)};
if(!f._fbq)f._fbq=n;n.push=n;n.loaded=!0;n.version=’2.0′;
n.queue=[];t=b.createElement(e);t.async=!0;
t.src=v;s=b.getElementsByTagName(e)[0];
s.parentNode.insertBefore(t,s)}(window, document,’script’,

fbq(‘init’, ‘244276659494854’);
loadJS(“/pub/js/facebook-tracking.js?88”);

Leave a Comment

%d bloggers like this: