Harrither begründet seinen Rücktritt als Vizepräsident des österreichischen Fußballs

Raymond Harrither tritt als Vizepräsident von Wiener Austria zurück. Der mehrfache Förderer und Retter des Klubs erklärt seinen Wechsel.

Raymond Harrither tritt zurück! Die Wiener Austria bestätigte am Montagnachmittag, was am Vortag zum Ligaspiel gegen den LASK (1:1) geflüstert wurde.

In einer Aussendung schrieb der Klub: „Raymond Harrether bereitet sich in den nächsten zwei Jahren darauf vor, sein Unternehmen an die zweite Generation der Familie Harreither zu übergeben Heimat und Ausland hat Raymond Harrethers Zeitenergie zu 100 % in Anspruch genommen, weshalb er sich schweren Herzens zu diesem Schritt entschlossen hat.“

Reaktionen

Raymond Heather: “Ich durfte viele interessante und unterschiedliche Menschen kennenlernen. Mein herzlicher Dank gilt den vielen Fans und freiwilligen Helfern, die sich konkret für Österreich engagieren, und meinen Vorstandskollegen, Herrn Karl Pesek und Präsident Hensel, für ihre Kompetenz und Kompetenz Freundschaft.”

Präsident Frank Hensel: „Ich danke Raymond Harrither im Namen der gesamten österreichischen Familie für sein großes Engagement für seinen Herzensverein Austria Wien und persönlich bei Raymond Harrither für seine unermüdliche Unterstützung im Vorstand und für seine persönliche Freundschaft .“

Vorstandsmitglied Gerhard Kreich: „Raymund Harrither hat in den letzten Jahren als Vizepräsident nicht nur unglaublich viel für Österreich geleistet, dafür werden wir ihm alle dankbar sein großer Verlust für den Verein. Wir alle freuen uns, dass uns Raymond Harither als Sponsor und Investor erhalten bleibt, er uns auch bei allen anderen Themen unterstützen wird und wir uns auch in Zukunft regelmäßig austauschen werden. Ich möchte Danke sagen Ihnen persönlich herzlichen Dank für Ihre Unterstützung in den vergangenen Monaten.”

Investor, Träger und Trägername des Jugendzentrums

Raymond Harrither wird den FK Austria Wien natürlich weiterhin als Investor und Sponsor unterstützen. Auch Österreich gab bekannt, dass Harreither die Namenspatenschaft für das neue Jugendzentrum für Mädchen und Jungen in der Haidestraße übernommen hat.

Harreither ist seit 2008 Hauptsponsor von Austria Wien. 2015 wurde er als Vizepräsident Mitglied des Präsidiums. Seit Anfang 2022 ist Harreither über die Viola Investment GmbH als Investor an der Austria Wien AG beteiligt.

Harreither hat in den vergangenen Jahren in Austria Wien maßgeblich zur Bewältigung der Wirtschafts- und Sportkrise beigetragen und kann mit dem Einstieg der Investorengruppe in eine erfolgreiche Zukunft blicken. Der sportliche Erfolg mit Platz drei im letzten Turnier und die Qualifikation für die Gruppenphase des Europapokals in der Saison 2022/23 ist ein erster Schritt.

Nav-Account Schwedische Krone Zeit01.08.2022, 17:39| Gesetz: 01.08.2022, 17:40

Leave a Comment