Fusion – Schneebergland / Wiener Neustadt: Raiffeisenbanken vor der Fusion

Eine Sensation an den Finanzmärkten: Die Hochzeit von Manzala Raeba in Neunkirchen und Wiener Neustadt wird künftig stattfinden. Öffentliche Versammlungen beider Banken gaben vergangene Woche einstimmig grünes Licht. Die Raiffeisenbanken in Wiener Neustadt und im Schneebergland schließen sich zu einer gemeinsamen Raiffeisenbank für den Bezirk zusammen. Die Bank firmiert künftig unter dem Namen „Raiffeisenbank Wr. Neustadt Schneeberglad eGen“ und wird damit zur siebtgrößten Raiffeisenbank in Niederösterreich.

„Vermehrung und Erweiterung durch Inklusion“

Vorstände, Aufsichtsräte und Manager der Raiffeisen Bank kamen nach Beratungen zu dem Schluss, dass die Fusion die Wirtschaft ankurbeln und die Effizienz zum Wohle der Mitglieder und Kunden steigern könnte. Nach Angaben der Bank kann die Bank das Potenzial der Wirtschaft im Einzugsgebiet besser nutzen und die Effizienz von 57.000 abonnierten Kunden steigern.

Durch den Zusammenschluss entsteht eine Genossenschaftsbank mit 27 Filialen, 180 Mitarbeitern und einer Bilanzsumme von rund 1,4 Milliarden Euro. Direktoren der neuen Raiffeisenbank sind die Direktoren Manfred Dopler, Gerhard Gabriel, Wolfgang Kuhnert, Meletios Kujumtzoglu und Reinhold Soleder. Die Filialen in beiden Regionen bleiben bestehen, Anpassungen der Öffnungszeiten sind nicht auszuschließen, so Eric Hauthaler, Präsident der Raiffeisenbank Wiener Neustadt, im Gespräch mit NÖN. Für Wiener Neustädter Kunden ändert sich nichts und für Schneebergland Kunden ändert sich in den nächsten Monaten unter anderem die Bankleitzahl von 32865 auf 32937.

„Wir fühlen uns unserer durch den Zusammenschluss gewachsenen Region verbunden.“

“Wir fühlen uns unserer durch den Zusammenschluss gewachsenen Region verbunden. Indem wir an Entwicklungen teilhaben, sehen wir unsere Mission darin, für das finanzielle Leben unserer Kunden und Einzelpersonen da zu sein. Was es braucht, sind Schnelligkeit und die Bereitschaft dazu.” Wenn wir das gut machen, werden wir alle davon profitieren“, sagte Hütthaler.

Der Vorstandsvorsitzende der Raiffeisenbank Schneebergland, Martin Scherz, erklärt: “Als regionale Genossenschaftsbank sehen wir uns in der Verantwortung, Gesellschaft und Gesellschaft in der Region mitzugestalten. Auch die Verantwortung gegenüber unseren Eigentümern ist uns wichtig. Dieser Verantwortung werden wir gerecht.” mit dem System der Regionalräte. Durch den Zusammenschluss können wir dieses demokratische System gemeinsam auf eine breitere Basis stellen, was uns für die Mitglieder beider Raiffeisenbanken sichtbarer macht.“

function enableAddThis() {
var addthisScript = document.createElement(‘script’);
addthisScript.setAttribute(‘src’, ‘
document.body.appendChild(addthisScript)
}
function enableFbPixel() {
!function (f, b, e, v, n, t, s)
{if(f.fbq)return;n=f.fbq=function(){n.callMethod?
n.callMethod.apply(n,arguments):n.queue.push(arguments)};
if(!f._fbq)f._fbq=n;n.push=n;n.loaded=!0;n.version=’2.0’;
n.queue=[];t=b.createElement(e);t.async=!0;
t.src=v;s=b.getElementsByTagName(e)[0];
s.parentNode.insertBefore(t,s)}(window, document, ‘script’,

fbq(‘init’, ‘663957670769543’);
fbq(‘track’, ‘PageView’);
}

function enableFB() {
window.fbAsyncInit = function() {
FB.init({
appId : ‘928544817171541’,
xfbml : true,
version : ‘v2.0’
});
};

(function(d, s, id){
var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0];
if (d.getElementById(id)) {return;}
js = d.createElement(s); js.id = id;
js.src = ”
fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);
}(document, ‘script’, ‘facebook-jssdk’));
}

Leave a Comment

%d bloggers like this: