Fotos von Holocaust-Überlebenden auf dem Schulhof – salzburg.ORF.at

Kultur

40 Fotografien von Überlebenden der NS-Verfolgung sind seit Montag in der Zweiten Gewerbeakademie in der Landeshauptstadt ausgestellt. „Against Oblivion“ ist der Titel der Fotoausstellung, die international bereits positive Reaktionen hervorruft. In Salzburg führen HAK-Studierende andere Studierende durch die Messe.

Sie sind Bilder hinter den Verfolgungsschicksalen während der NS-Zeit. Zwanzig ehrenamtliche Schüler zeigen die Ausstellung anderen Schulen und erzählen die Geschichten hinter den Fotos. “Mir ist wichtig, dass andere Schüler das auch sehen. Es ist eine Ehre, das machen zu dürfen – ich war auch etwas nervös, aber es war echt cool”, sagte die 15-jährige Schülerin Julia Oberthaler Noah Jederer Es ist gut, andere junge Leute während der Ausstellung zu begleiten.

ORF

Jedes Gemälde erzählt eine Überlebensgeschichte in der Nazizeit

„Studenten sind daran interessiert, ihr Wissen zu vermitteln“

Fotografien der Überlebenden des Regisseurs und Fotografen Luigi Toscano wurden bereits international gezeigt und werden nun erstmals an einer Schule in Österreich gezeigt. „Viele Studenten nahmen ihn mit Interesse auf“, sagt Direktor Luigi Toscano. Direktor Manfred Horvath sagte, die Studenten seien beteiligt und auch an ihrer Versetzung interessiert.

Die Holocaust-Ausstellung auf dem Schulhof

ORF

SchülerInnen führen andere SchülerInnen durch die Ausstellung – sie wird erstmals in einer österreichischen Schule gezeigt

Eine Erinnerung, damit das nicht wieder vorkommt

Am Montag wurde die Ausstellung offiziell eröffnet. Auch wenn uns die Fotos von einer Zeit vor mehr als 75 Jahren erzählen, sollte genau das nicht vergessen werden. „Wer all diese Dinge vergisst, sollte sie noch einmal versuchen, um sie in Erinnerung zu behalten“, sagte Hannah Feingold, Leiterin der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburg. Sie müssen nicht ständig an Gräueltaten erinnert werden, aber es ist passiert. Das ist laut Feingold wichtig, damit es nicht wieder vorkommt. Die Fotostrecke ist noch bis 9. Juli im HAK II in Salzburg zu sehen.

Porträt von Holocaust-Überlebenden

40 Fotografien von Überlebenden der NS-Verfolgung sind seit Montag in der Zweiten Gewerbeakademie in der Landeshauptstadt ausgestellt.

Leave a Comment

%d bloggers like this: