EQS-HV: IMMOFINANZ AG: Ergänzung der Tagesordnung der bereits durchgeführten 29. ordentlichen Hauptversammlung | 21.06.22

EQS-News: IMMOFINANZ AG / Ankündigung der Abhaltung der ordentlichen Hauptversammlung

IMMOFINANZ AG: Ergänzung der Tagesordnung der bereits einberufenen 29. ordentlichen Hauptversammlung

21.06.2022 / 19:34
Bekanntmachung der Einberufung der von EQS beauftragten Mitgliederversammlung
Eine der Dienstleistungen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent/Herausgeber verantwortlich.

IMMOFINANZAG

FN 114425y

Neben der Tagesordnung

Diejenigen, die bereits gerufen wurden

Neunundzwanzigste Hauptversammlung

Am 12. Juli 2022 um 11:00 Uhr MESZ (Ortszeit Wien) in

Hertha-Firnberg-Straße 8, 1100 Wien

Die 29. ordentliche Hauptversammlung der IMMOFINANZ AG wird am 12. Juli 2022 um 11:00 Uhr MEZ (Ortszeit Wien) in der Hertha-Firnberg-Straße 8, 1100 Wien in Form einer virtuellen Hauptversammlung gemäß § 1 abgehalten (2) COVID-19-GesG, Amtsblatt des Bundesgesetzes Nr. 16/2020 idgF und COVID-19-GesV, Amtsblatt des Bundesgesetzes II Nr. 140/2020 idgF wurden am 14. Juni 2022 veröffentlicht.

Auf Verlangen gemäß § 109 AktG des Aktionärs CPI Property Group SA, der seit mehr als drei Monaten mit mehr als fünf Prozent des Grundkapitals an der IMMOFINANZ AG beteiligt ist, vom 14. Juni 2022 im Amtsblatt zur Wiener Zeitung, veröffentlicht der dgap und auf der Website der Gesellschaft Im Internet www.immofinanz.com wird die Tagesordnung der vorgenannten 29. ordentlichen Hauptversammlung der IMMOFINANZ AG um folgende Tagesordnungspunkte ergänzt:

12. Vorstandswahlen.

Die Tagesordnung mit Ergänzung dieses Punktes lautet wie folgt:

  1. Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses samt Lagebericht, des konsolidierten Corporate-Governance-Berichts der Gesellschaft und des Konzernabschlusses samt Konzernlagebericht, Gewinnverteilungsvorschlag und Bericht des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2021.

  1. Beschlussfassung über die Verwendung des im Jahresabschluss enthaltenen Bilanzgewinns für das Jahr 2021.

  1. Die Entscheidung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2021.

  1. Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2021.

  1. Eine Entscheidung über die Vergütung der Aufsichtsratsmitglieder.

  1. Wahl des Abschlussprüfers für den Jahres- und Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2022.

  1. Beschlussfassung über den Bericht über die Vergütung der Mitglieder des Vorstands und der Aufsichtsbehörde für das Geschäftsjahr 2021.

  1. Ein Beschluss über die Ermächtigung des Vorstands zum Erwerb und zur Veräußerung eigener Aktien in anderer Weise als über die Börse oder das öffentliche Angebot sowie über die Ermächtigung des Vorstands zum Ausschluss des öffentlichen Erwerbs und des Bezugsrechts der Aktionäre (Ausschluss des Bezugsrechts). ), einschließlich der Erlaubnis zur Rücknahme von Anteilen.

  1. Beschlussfassung über die Ermächtigung des Verwaltungsrats zur Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen und bedingtem Kapital.

Ermächtigung des Vorstands zur Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen und Ausschluss des Bezugsrechts sowie Aufhebung der bestehenden Ermächtigung des Vorstands zur Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen im nicht ausgenutzten Umfang sowie bedingte Erhöhung des Grundkapitals (§ 159 Abs. 2 Nr. 1 AktG) und Aufhebung des bestehenden bedingten Kapitals im Umfang des nicht ausgeschöpften Betrags gemäß Hauptversammlungsbeschlüssen (1) vom 11. Mai 2018 (§ 4 Abs. 5 der Satzung), (2) vom 2. Oktober 2009 (geändert durch Beschluss vom 1. Dezember 2015) (§ 4 Abs. 7 der Satzung Satzung), (3) vom 28.09.2011 (geändert durch Beschluss vom 01.12.2015) (Art § 4 Abs. (9) der Satzung) und (4) vom 12.01.2015 (§ 4 Abs. (10) der Satzung) sowie die entsprechenden Satzungsänderungen jeweils § 4 (Kapital und Aktien).

  1. Beschlussfassung über die Ermächtigung des Vorstands zur Kapitalerhöhung gemäß § 169 AktG (Genehmigtes Grundkapital) gegen Geld- und/oder Sacheinlagen einschließlich der Ermächtigung des Vorstands zum Ausschluss des Bezugsrechts nebst Widerruf der bestehenden Ermächtigung zur Kapitalerhöhung (genehmigtes Kapital), soweit es nicht ausgenutzt wird und entsprechende Satzungsänderungen in § 4 (Kapital und Aktien).

  1. Beschlussfassung über die Vergütungspolitik des Verwaltungsrats.

12. Vorstandswahlen.

Sonstige Unterlagen für die Hauptversammlung

Auf der Internetseite der Gesellschaft unter www.immofinanz.com sind ab sofort folgende Dokumente gemäß § 108 Abs. 3 und 4 in Verbindung mit § 109 Abs. 2 AktG zugänglich:

  • Einbringerantrag gemäß § 109 AktG vom Einbringer CPI Property Group SA

  • Vorschlag zur Beschlussfassung über den erforderlichen Tagesordnungspunkt samt Begründung

  • Erklärung gemäß § 87 Abs. 2 AktG der zur Wahl vorgeschlagenen Person

Wien, Juni 2022

IMMOFINANZ AG VORSTAND

Internationale Wertpapierkennnummer (ISIN)

AT0000A21KS2

Leave a Comment

%d bloggers like this: