Das Team wurde für die FIFA U-20-Weltmeisterschaft nominiert

© SportReport

Interims-Chefcoach Philip Pinter und sein Trainerstab haben zugesagt. 9. August Band in Edmonton (Kanada). Die FIFA U-20-Weltmeisterschaft ist für 2022 angesetzt. Insgesamt 25 Männer werden am 3. August die Reise über den großen Teich antreten, wo sie zwei weitere Testspiele bestreiten werden, bevor die Weltmeisterschaft am 11. August gegen Deutschland angepfiffen wird.

“Wichtig ist, dass unsere Spieler mit Freude und Leidenschaft spielen und auch die WM genießen können. Philipp Pinter betont, dass viele Österreicher diese Möglichkeit nie hatten und viele Österreicher vielleicht nie haben werden”, ergänzt er: “Wenn man zu Rogers geht Platz, in einer der neusten Eisbahnen in Nordamerika, was für uns als Trainer natürlich super ist.

28 Männer trafen sich letzte Woche in Verlach, um die letzten Vorbereitungen für die Weltmeisterschaft auf heimischem Boden zu treffen. Sie wurde nun auf 25 Mann reduziert. Spieler: Ralf Krupionig, Marc Musbacher, Patrick Solinger, Matthias Böhm und Stefan Klassik sind auf Abruf. Neu hinzugekommen sind Martin Urbanek und Maximilian Hengelmüller, die beide derzeit im Grundwehrdienst sind und bei der U-20-WM entlassen werden. Das bedeutet, dass 19 Spieler aus Vereinen der heimischen Eishockeyliga kommen, die sie an einem Tag gewinnen, und sechs von ihnen spielen in ausländischen Mannschaften.

Zwei potenzielle NHL-Perspektiven Marco Casper und Vincenz Rohr, die nach einer intensiven Saison 2021/22 eine Verschnaufpause eingelegt hatten, waren nicht dabei. Aber auch ohne diese beiden Symbole ist der Weg von Philip Pinter klar vorgezeichnet: „Die Welt des Eishockeys ist heute sehr transparent. Unsere Spieler kennen die konkurrierenden Spieler aus sozialen Netzwerken und aus vorgestellten Videos aus verschiedenen Ligen. Wir müssen unseren Kindern zeigen, dass sie es sind.“ kochen nur mit Wasser. Wenn man einem guten Spieler die Zeit und den Raum nimmt, wird er auch Probleme bekommen. Und genau das ist unser Ziel.”

„Unsere Spieler wissen, wo die Bühne der U-20-WM ist. Nur wir Trainer müssen verstehen, dass sie nichts zu verlieren haben. Sie können nur gewinnen“, ergänzt Co-Trainer Patrick Harrand.

Wegen mehrerer Corona-Infektionsfälle wurde die FIFA U-20-Weltmeisterschaft 2022 Ende Dezember vergangenen Jahres abgesagt. Diese findet nun erneut vom 9. bis 20. August in Edmonton statt, jedoch ohne die Länder Russland und Weißrussland, die aufgrund des Angriffskrieges gegen die Ukraine aus der IIHF ausgeschlossen wurden.

Bei der WM wird es keinen Abstieg geben. Österreich nimmt auch an der kommenden FIFA U-20-Weltmeisterschaft teil, die vom 26. Dezember 2022 bis 5. Jänner 2023 mit den Stadien Halifax und Moncton wieder in Kanada stattfinden wird.

U20-WM
Name Vorname Pos Größe Gewicht Geburtsdatum R / L Verein

29 PFARRMAIER Thomas GK 179,0 70,0 21.01.2003 L EC Red Bull Salzburg (AUT)
1 SOMMER Leon GK 180,0 75,0 24.05.2002 L Steinbach Black Wings Linz (AUT)
30 WRANESCHITZ Sebastian GK 182,0 82,0 06.03.2002 L Tri-City Storm (USA)

3 HÖRL Lukas D 186,0 85,0 03.04.2003 R EC Red Bull Salzburg (AUT)
4 Lindner Lorenz D 182,0 82,0 07.01.2003 R EC-KAC (AUT)
2 MITROVIC Matteo D 190,0 82,0 28.01.2003 L HTC Nordic Hockey Academy (AUT).
10 NECESANY Lukas D 182,0 83,0 05.03.2003 R EC Red Bull Salzburg (AUT)
8 PREIML Maximilian D 187,0 86,0 12.06.2003 R EC-KAC (AUT)
5 REINBACHER David D 185,0 83,0 25.10.2004 R EHC Kloten (SUI)
12 SABLATTNIG Tobias D 183,0 79,0 14.05.2003 L EC-KAC (AUT)
16 TIALLER Christoph D 182,0 78,0 28.01.2003 R EC-KAC (AUT)
18 URBANEK Martin D 173,0 77,0 08.05.2002 R EC GRAND Immo VSV (AUT)

6 AUER Luca F 187,0 81,0 17.07.2004 L EC Red Bull Salzburg (AUT)
23 DOBNIG Jonas F 182,0 78,0 10.03.2004 L New Jersey Rockets (USA)
19 GEIFES Tim F 187,0 80,0 29.03.2003 L EM GRAND Immo VSV (AUT)
9 HENGELMÜLLER Maximilian F 188,0 88,0 23.02.2002 R EC Red Bull Salzburg (AUT)
19 Kramer Niko F 184,0 91,0 11.03.2003 R EC-KAC (AUT).
20 LACKNER Moritz F 193,0 91,0 11.02.2004 R Varsity Boys Hockey – Stanstead College (CAN)
21 Meyer Oscar 178,0 76,0 05.02.2002 L EC Red Bull Salzburg (AUT)
17 PEETERS Senna F 185,0 87,0 14.06.2002 R Hockey-Club TIWAG Innsbruck – Die Haie (AUT)
26 SCHERZER Ian F 181,0 82,0 03.07.2005 L Rögle BK (SWE)
24 TALER Lucas F 180,0 76,0 21.01.2002 R EC Red Bull Salzburg (AUT)
15 VAN EE Finn F 182,0 83,0 12.01.2003 L EC-KAC (AUT)
13 WALLNER Leon V 185,0 83,0 01.07.2002 R Södertälje SK (SWE)
25 WERNICKE Janick F 185,0 80,0 02.12.2003 R HTC Nordic Hockey Academy (AUT)

ÖEHV Medieninformation

01.08.2022

Leave a Comment

%d bloggers like this: