Bilder vom F1-GP von Österreich 2022: F1-Party in Spielberg

Großer Preis von Österreich 2022

Das elfte Wochenende der Formel-1-Saison findet in der malerischen Steiermark statt. Am Donnerstag, 7. Juli, arbeiteten Mechaniker an den Autos, während die Fahrer die 4.318 Kilometer lange Strecke absuchten. Das Design des Red Bull Circuit sieht einfach aus, hat aber seine Tücken.

Wissen Sie, auf welcher Rennstrecke in diesem Jahrzehnt die meisten Grand-Prix-Rennen stattfanden? vielleicht ja. Es ist Spielberg. 2020 hat er den Formel-1-Rundkurs des Red Bull Circus mit zwei Rennen zum Saisonstart wachgerüttelt – und war gleichzeitig so etwas wie ein Retter für die erste Klasse in der Corona-Krise. Im Vorjahr fuhr die Formel 1 zwei aufeinanderfolgende Rennen in der Steiermark.


Auch in dieser Saison dürfen 20 Piloten zwei Rennen in Spielberg fliegen. Diesmal am Wochenende. Ein kurzer 24-Runden-Lauf am Samstag und ein langer 71-Runden-Lauf am Sonntag. Nach Imola wird das Sprint-Wochenende in diesem Jahr zum zweiten Mal auf dem Red Bull Ring ausgetragen.


ams

Vorsorglich brachte der Alpine-Mechaniker das Austauschchassis in die Werkstatt.

Fünftkürzeste Strecke der Saison

Max Verstappen hat gute Erinnerungen an das Heimspiel seines Arbeitgebers. Der Niederländer hat bereits viermal auf einem Rundkurs von 4.318 km gewonnen. Nun gilt es, den nächsten Erfolg einzufahren, um die Tabellenführung nach einem kleinen Rückschlag in Silverstone wieder auszubauen. Ferrari hat etwas dagegen. Die Scuderia will das Heimspiel von Red Bull verderben. Nach den Siegen steht es 7:3 für Red Bull, nach dem ersten Platz 7:3 für Ferrari. Die beiden Teams bestimmen die Saison.


Auf die Fahrer wartet die fünftkürzeste Straße der Saison. Keine Piste hat weniger Kurven als Spielberg. Nirgendwo sind die Taktzeiten kürzer als in der Steiermark. Die Startzeit des letztjährigen Rennens betrug knapp 64 Sekunden. Überholen ist möglich. Drei DRS-Regionen laden Sie dazu ein. Andererseits ist das richtige Setup eine herausfordernde Aufgabe, da es gleichermaßen langsame, hängende, mittlere und schnelle Winkel gibt.


Im ersten Teil der Tour geht es bergauf, im zweiten Teil nur bergab. Zwischen dem höchsten und tiefsten Punkt der Rennstrecke liegen etwa 70 Meter. Im Hintergrund sieht das Auge ein atemberaubendes Bergpanorama. Fahrer wie Spielberg. Fans lieben sie. Vor allem die Niederländer, die für Max Verstappen die Tribünen wieder orange streichen wollen.


Bereits am Donnerstag gab es auf der Strecke und in der Boxengasse viel zu sehen. Wir zeigen Ihnen erste Eindrücke auf der Messe.


Leave a Comment

%d bloggers like this: