Bad Schallerbach feiert zum Saisonauftakt einen klaren Sieg – Fußball in Oberösterreich – Ergebnisse, Tabellen und Torschützen aus allen Top-Ligen Österreichs.

Zum Auftakt der ersten Runde in der Landesliga West traf die LT1 OÖ Liga am Freitagabend auf die Erstliga-Absteiger SV sedda Bad Schallerbach zu Hause an SV Gmundner Milch. Während sich die Gäste aus Gmunden aus dem Transdanubien Landespokal verabschieden mussten, schlugen die Charlbacher am vergangenen Wochenende den FC Wales und stehen nun in der dritten Runde. Nun wollen beide Mannschaften mit einem Sieg in die neue National League-Saison starten.

Der Beginn des Blitzes für die Einheimischen

Nur 3 Minuten später dümpelte der Ball zum ersten Mal an diesem Abend ins Netz. Nachdem sich Ivica Zilic auf der linken Seite gut behaupten konnte, brachte er den Ball halbwegs zu Rafael Hofstadter, der in der Mitte keine Probleme hatte und zugunsten von Bad Schallerbach zum 1:0 traf. Aber auch die Gäste aus Gmunden kamen gefährlich vors Tor. Nach einem Eckball landete der Ball außerhalb des Sechzehners und Gmundners Schuss ging ans Aluminium. Nach 11 Minuten durften die Einheimischen wieder jubeln. Nach einem Eckball von Dominic Stadbauer köpfte Milliam Guereb den Ball und schoss den Ball zum 2:0 ins Netz. Eine halbe Stunde später gab es wieder einen Eckball von Bad Schallerbach und Stadtbauer wiederum legte den Ball in die Mitte. Die Spielmechanik lässt sich nicht abschließend erklären, weshalb Zelic den Ball direkt im Strafraum erwischte. Nutze den Ball flach im rechten Winkel zum problemlosen 3:0. Die auffälligsten Negativereignisse des Spiels ereigneten sich in der 32. Minute, als Cirtan Kam nach einem Zweikampf per Kopfball die Rote Karte erhielt. Mit einem 3:0-Rückstand gingen beide Mannschaften in die Kabine.

Bad Schallerbach gewinnt souverän

Auch in der zweiten und zweiten Halbzeit erwischten die Einheimischen einen besseren Start. Nach einer Ecke von Gmunden drehten die Gastgeber schnell um und der Ball kam durch Zelic zu Guerrib. Er ließ sich in der 51. Minute nicht zweimal bitten und vollendete im Eins-gegen-Eins zum 4:0. Danach fanden die Gastgeber weitere gute Gelegenheiten vor, ein weiteres Tor wurde aber nicht erzielt, weshalb die Partie mit dem verdienten Sieg von Bad Schallerbach mit 4:0 endete.

Kommentar zum Spiel (Trainer Eric Renner SV Seda Bad Schallerbach):

“Wir hatten eine sehr gute Vorbereitung und konnten zum Beispiel den FC Wells im Pokal schlagen. Wir wussten, dass Gmunden einen guten Kader hat, aber wir waren heute gut gelaunt und mit dem Start zufrieden. Nächste Woche geht es für uns nach Kamer und.” natürlich hoffen wir, wieder zu punkten. andere”.

Besser:

Florian Mayer (IV), Pascal Hofstadter (ZM), volles Lob





Leave a Comment

%d bloggers like this: