AVISO Digital Days 2022: Open Lab Digital Humanity – Der Mensch im Mittelpunkt | PID drücken

Wien Die Digital Days 2022 finden am 19. und 20. Oktober 2022 im Impact Hub Vienna statt. Experten aus Stadt, Wirtschaft und Wissenschaft diskutieren in Wien: Der Mensch im Zentrum der Digitalisierung unserer Stadt zum Thema Digital Humanity.

Kritische Fragen, die unser Leben und unsere Zukunft nachhaltig beeinflussen werden, werden diskutiert: Wie können wir innovative Technologien entwickeln, die die Sicherheit und Privatsphäre der Bürger wahren? Wie sehen Aus-, Weiterbildungs- und Jobangebote in der digitalen Zukunft aus? Welche Geschäftsmodelle verbinden Soziales, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit? Was braucht ein innovatives Gesundheitssystem im digitalen Zeitalter? Diskutiert wird, wie Bürgerinnen und Bürger an der digitalen Entwicklung teilhaben und mitgestalten können und was die Rahmenbedingungen für eine inklusive und menschenwürdige Digitalisierung unserer Stadt sind.

Die Digital Days sind eine gemeinsame Veranstaltung der Stadt Wien und der DigitalCity.Wien Community, organisiert und durchgeführt von der UIV Urban Innovation Vienna GmbH, der Wien Holding. Kooperationspartner sind die Wirtschaftsagentur Wien und der Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds (WWTF).

Grenze:

Zeit: Mittwoch, 19. und Donnerstag, 20. Oktober 2022

Ort: Impact Hub Wien, Lindengasse 56, 1070 Wien

Der Eintritt zu den Digital Days ist kostenlos, mit einer begrenzten Anzahl von Tickets zur Teilnahme an der Website. Hierfür ist eine Anmeldung erforderlich vor der Veranstaltung notwendig. Weitere Informationen, Programmdetails und Tickets finden Sie auf der Community-Plattform: . Teile der Veranstaltung werden live auf der digitalen Community-Plattform der Stadt übertragen.

ein Programm:

Der Vorstand der DigitalCity.Wien, vertreten durch Joe Pichlmayr, freut sich, Stadträtin Ulli Sima, Stadtrat Peter Hanke und den Informationsbeauftragten der Stadt Wien Klemens Himpele zu den diesjährigen Digitaltagen begrüßen zu dürfen. Der renommierte deutsche Philosoph und Autor Julian Nida Remlin gilt als „Erfinder“ des Begriffs der digitalen Menschheit und wird mit seiner Eröffnungsrede für substanzielle Motivation sorgen. Es folgt ein bunter Mix aus Vorträgen und Gruppendiskussionen mit Experten aus Wissenschaft, Forschung und der digitalen Ökonomie wie Sarah Spekermann-Hof (WU Wien), Siegfried Mirren (Gesundheitsexperte), Michael Hubel (WWTF-Präsident) und anderen. Weitere Themen wie menschenzentrierte Digitalisierung, nachhaltige Wirtschafts- und Geschäftsmodelle, Demokratie im Kontext der Digitalisierung, vertrauenswürdige künstliche Intelligenz und die digitale Gesundheitsstadt.

Die Digital Days 2022 sind in diesem Jahr als Open Lab konzipiert: Die Workshops laden ein, gemeinsam Anwendungen zu entwickeln und Kompetenzen für eine digitale, nachhaltige und soziale Zukunft in der Stadt aufzubauen. Gemeinsam mit Partnern wie ATOS adressiert CodeCool im Blended Classroom IT-Kompetenzen und -Qualifikationen für den Arbeitsmarkt und widmet sich konsequent dem Thema Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Partner der DigitalCity.Wien Community wie A1, Austrian Technology AIT, ACP, AWS – Amazon Web Services, IBM, NTT DATA, Red Hat, SAP, iteratec, Accenture und Roche Diagnostics tragen zu einem vielfältigen Vortrags- und Workshopprogramm bei. Einer der Höhepunkte der Digital Days ist die Verleihung des „Hedi-Lamar-Preises“ der Stadt Wien, der Forscherinnen in Österreich für ihre herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der Informationstechnologie ehrt. Außerdem werden die besten Projekte aus „Industry Meets Makers“ und dem Co-Funding-Call „Roadmaps Digitaler Humanismus“ von der Wirtschaftsagentur Wien und dem WWTF (Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds) eingereicht.

Zur DigitalCity.Wien

DigitalCity.Wien ist eine unabhängige, gemeinnützige Initiative der Stadt Wien und des digitalen Standorts Wien. In der DigitalCity.Wien Community beteiligen sich Verwaltung, Digitalwirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Sie alle haben ein gemeinsames Ziel: Wien zur digitalen Hauptstadt Europas zu machen. Die Themen und Aktivitäten von DigitalCity.Wien unterstützen die Ziele der Digitalen Agenda und der Climate Smart Vienna Strategie. Als objektiver roter Faden dient Digital Humanity in Wien. Im Mittelpunkt der Aktivitäten stehen die Vernetzung und das Management des Vienna Digital Site und der Stadt Wien, Diskussionen zu Entwicklungen und Trends in der Digitalisierung sowie die Initiierung von Kooperationsprojekten. Im Rahmen dieser Aktivitäten finden seit 2015 jährlich die Digital Days als prominente Veranstaltung statt.

DigitalCity.Wien wird von UIV Urban Innovation Vienna im Auftrag der Stadt Wien und des Vereins DigitalCity.Wien koordiniert. Urban Innovation Vienna, eine Wiener Holdinggesellschaft, ist die Klima- und Innovationsagentur der Stadt Wien. Das Unternehmen unterstützt Städte im Allgemeinen und Wien im Besonderen dabei, die drängendsten urbanen Fragen der Zukunft zu beantworten und Megacities auf ihrem Weg zu einer innovativen und klimafreundlichen Stadt zu begleiten. Das Team arbeitet an maßgeschneiderten Lösungen in Bereichen wie Energiewende, Stadtentwicklung und Digitalisierung. In dieser Funktion ist der UIV Veranstalter von Digitaltagen.

Weitere Informationen zu den Digital Days 2022 finden Sie unter:

Fragen und Kontakt:

Teresa Clísbra, MA
Abteilung Digitalisierung
UIV Urban Innovation Vienna GmbH
Telefon: +43 1 4000 84284
Mobil: +43664854 05 32
E-Mail: klippera@Urbaninnovation.at
www.urbaninnovation.at

mag. Elisabeth Macht
Wayne Holdings – Unternehmenskommunikation
Tel.: +43 1408 25 69 – 47
E-Mail: e.bauer@wienholding.at
www.wienholding.at

Leave a Comment

%d bloggers like this: